für die Archivfreunde um 19:00 Uhr im Himmeroder Hof in Rheinbach. Wir treffen uns zu lockeren Gesprächen bei Wein, Wasser, Käse, Trauben u.a.m. Gäste sind herzlich willkommen. Herr Pertz wird uns das Thema „Migration und Rheinbach“ näher bringen.

Der sicher bekannteste Flüchtling aus unserer Stadt ist Hermann Löher, der 1636 vor den Hexenkommissaren ins Ausland fliehen musste. Aber auch die Auswanderer nach Amerika im 19. Jahrhundert, die Flucht vieler Rheinbacher Juden in der NS-Zeit und die Ansiedlung der nordböhmischen Glasveredler, die nach 1945 in Rheinbach ein neues Zuhause fanden, werden bei dieser Annäherung an die Rheinbacher Migrationsgeschichte angesprochen.