Aufruf zur Wahl von Stadtverordneten
Aufruf zur Wahl von Stadtverordneten

Vorwort

Unser neues Mitteilungsblatt nimmt Bezug auf das Wahljahr. Auf der Titelseite gibt es den Aufruf zur Wahl von Stadtverordneten der Stadt Rheinbach im Jahre 1908 wieder – aber damals lief eine solche Wahl ganz anders ab, als heute: Heinz-Wilhelm Büttgenbach schildert die Besonder­heiten des in jener Zeit geltenden preußischen "Dreiklassen-Wahlrechts" und beschreibt, wie in den Jahren 1906 und 1908 in Rheinbach die Wahlen der Stadtverordneten durchgeführt wurden.

Sie finden in diesem Heft natürlich auch die Ergebnisse der Jahres­haupt­versammlung vom März 2009 protokolliert: den Bericht des Vorstands, das Protokoll der Versammlung und – dieses Jahr erstmalig – auch den Bericht des Stadtarchivars über die Arbeit im Stadtarchiv im Jahr 2008.

Schließlich dürfen wir Sie noch auf die zahlreichen Veröffentlichungen unseres Vereins hinweisen, sie bezeugen die umfangreiche Arbeit des Vereins für die Bewahrung der Geschichte unserer Heimatstadt Rheinbach. Und noch ein Tipp dazu: Anfang November, bei der 3K-Messe in der Glasfachschule können Sie sich gründlich über die einzelnen Bücher und Hefte ausführlich informieren und gegebenenfalls einen Vorrat an Weihnachtsgeschenken anlegen.

 

Der Vorstand Rheinbach, im Juni 2009