Karte - eine von vielen
Karte - eine von vielen

Vorwort

Nachdem Sie bereits im Frühjahr ein Mitteilungsblatt erhalten hatten, das quasi als Sonderheft zum 10-jährigen Bestehen des Archivvereins noch einmal die Geschichte zum Nachlesen festhält, erscheint nun das "Standard-Heft" mit den schon bekannten und vertrauten Beiträgen über das Vereinsleben im Vorjahr – dem Jahresbericht des Vorstandes – und dem Protokoll der Jahreshauptversammlung im Februar diesen Jahres.

Mit Jürgen Wentscher wurde in diesem Jahr das zweite Mitglied unseres Vereins für sein ehrenamtliches Engagement insbesondere im Bereich der Denkmalpflege ausgezeichnet. Wir erinnern an diesen Festakt, der im August im Ratssaal des Himmeroder Hofes stattfand.

Als Jahresgabe haben Sie in diesem Jahr ein Heft aus der Reihe Rheinische Kunststätten erhalten, dass unser Stadtarchivar und 2. Vorsitzender Dietmar Pertz gestaltet hat. Damit ist aber das Kapitel Tomburg noch längst nicht abgeschlossen. Andreas Herrmann, der seit dem Frühjahr als Beisitzer dem Vorstand des Vereins angehört, ist beim Studium historischer Karten auf weitere ungeklärte Fragen rund um die Ruine auf dem Tomberg gestoßen.

Und natürlich möchten wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder die zahlreichen Veröffentlichungen ans Herz legen, die der Verein herausgegeben hat oder die durch seine maßgebliche Unterstützung entstanden sind – schließlich stehen wir kurz vor Weihnachten! Die Liste wird jedes Jahr ein Stückchen länger; auch das ist ein deutliches Indiz für unsere erfolgreiche Arbeit um die Bewahrung der Geschichte unserer Heimatstadt Rheinbach.

Der Vorstand Rheinbach, im November 2008